Herzlich Willkommen!

Liebe Gäste,

 

herzlich willkommen auf der Homepage der Silcher-Grundschule. Hier können Sie einen Eindruck von unserem aktuellen Schulleben gewinnen. Interessante Berichte und Bilder über Projekte und Veranstaltungen lassen Sie am Leben und Lernen unserer Schule teilhaben.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kennenlernen der Silcher-Grundschule.

 

Anja Korth, Rektorin und Vera Kölmel, Konrektorin

Anmeldung Schulanfänger

Am Freitag, den 10.02.2023, findet von 14-16Uhr an der Silcherschule die Anmeldung der neuen Erstklässler statt. Für Kaffee und Kuchen sorgen die Eltern der aktuellen Erstklässler. Für die Schulanfänger gibt es ein Bastelangebot im Raum EG 07!

Kinobesuch in Bruchsal

Am Mittwoch, dem 11.01.2023 war es endlich so weit. Alle drei vierten Klassen der Silcherschule Östringen konnten zum Ausflug ins Schulkino starten. Wir fuhren mit der S-Bahn und dem Bus nach Bruchsal. Vor dem Kino wurde erstmal gevespert bevor es dann um 10.00 Uhr in die Vorstellung: Räuber Hotzenplotz von Ottfried Preußler ging. Alle Kinder waren sehr aufgeregt, denn zurzeit machen alle vierten Klassen ihre letzten Buchpräsentationen und von Ottfried Preußler kannten die Kinder nicht nur den Räuber Hotzenplotz, sondern auch der kleine Wassermann oder die Kleine Hexe. Alle waren mucksmäuschenstill und gespannt für 106 Minuten dabei, als die sehr gelungene Verfilmung gezeigt wurde. Für zwei Kinder war es sogar der 1. Kinobesuch in ihrem Leben. Allen Kindern hatte der Film sehr gut gefallen und so war auch der Rückweg kein Problem, obwohl es in Strömen geregnet hat.

(S.Wally für alle 4. Klassen)

Weihnachtsfreude im Schuhkarton

 

Schon seit vielen Jahren beginnt die Adventszeit für die Kernzeitkinder der Silcherschule mit dem Packen von Weihnachtspäckchen. Anders als in den letzten Jahren, gingen diese in diesem Jahr nicht nach Osteuropa, sondern an den Tafelladen in Mingolsheim.

Die zahlreich gespendeten Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel kamen Menschen zugute, die sich nur wenig leisten können. Zudem verpackten unseren Kernzeitkindern liebevoll allerlei Süßigkeiten und Spielsachen. Die bunt verzierten Päckchen erhielten die Kinder der bedürftigen Familien als Weihnachtsgeschenk.

Da die Spendenbereitschaft auch hier sehr groß war, konnten wir insgesamt 69 prall gefüllte Päckchen überreichen und damit vielen Kindern eine große Freude bereiten.

Ganz herzlich möchten wir uns bei allen Spendern und Spenderinnen bedanken!

Wir waren überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft! DANKE!!!

                                                                                                                          Das Team der Kernzeitbetreuung

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Es brennt sogar schon die dritte Kerze und die Weihnachtsferien rücken immer näher! Am letzten Schultag, 20.12.2022, endet der Unterricht nach einer kleinen Weihnachtsfeier für alle SIlcherschulkinder um 11.30Uhr! Kernzeitbetreuung findet statt.

 

Wir wünschen allen von Herzen ein gemütliches und friedliches Weihnachtsfest und einen zuversichtlichen Start in ein gesundes und glückliches Jahr 2023.

 

Team Silcherschule

Der Nikolaustag an der Silcherschule

Die Kinder der Silcherschule staunten nicht schlecht, als pünktlich zum Nikolaustag am 6. Dezember ein Mann mit rotem Umhang, Mitra und goldenem Stab über die Flure schlich. Ganz aufgeregt warteten die Erst- und Zweitklässler auf seinen Besuch und rutschten voller Vorfreude auf ihren Stühlen hin und her. Plötzlich klopfte es und zwei Kinder öffneten mutig die Klassenzimmertür.
Die Schülerinnen und Schüler hatten Gedichte und Lieder vorbereitet, um den Nikolaus zu begrüßen. Während ein Kind dem Nikolaus assistierte und seinen goldenen Stab halten durfte, las er anschließend einen Brief vor. Er habe gehört, dass die Erstklässler schon viele Buchstaben und alle Zahlen gelernt haben sowie links und rechts schon fast sicher voneinander unterscheiden können. Außerdem erklärte er, warum die Klassenregeln so wichtig für das gemeinsame Miteinander sind und ermahnte die Kinder, stets freundlich und gut zueinander zu sein.        
Zum Schluss öffnete der Nikolaus seinen gut gefüllten, roten Jutesack, sodass die Lehrerinnen und Lehrer die Geschenke an die Kinder verteilen konnten. In der Klasse 1c beispielsweise war die Freude über die bunten Weihnachtssocken riesig, die mit Mandarinen, Äpfeln, einem Nikolaus aus Schokolade und Buntstiften gefüllt waren. Nach dem Besuch des Nikolauses ließ sich die ganze Klasse das leckere Obst schmecken. Die Schokolade wurde für zu Hause eingepackt. Die Stifte waren während des restlichen Schultages gleich im Einsatz. Die Kinder verabschiedeten sich nur ungern vom lieben Nikolaus und freuen sich bereits heute schon auf seinen Besuch im nächsten Jahr.

Lena Jobst

 

Dort oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir

Nachdem wir die letzten beiden Jahre auf eine gemeinsame Martinsfeier verzichten mussten, leuchteten in diesem Jahr die Laternen umso mehr. Aber nicht nur die tollen Fackeln der Jugendfeuerwehr und die vielen bunten, selbst gebastelten Laternen der Grundschüler erhellten das Dunkel, auch die Augen der großen und kleinen Teilnehmer strahlten an diesem Abend um die Wette. Der Musikverein eröffnete mit den klassischen Martinslieder den Abend und nachdem uns von Anna und Smilla die Martinsgeschichte am Schattentheater vorgespielt wurde, kam auch St. Martin auf seinem Pferd (alias V.Reich und Crazy) in die Runde und brachten so manch einen zum Staunen. Danach führte der Reiter und die freiwillige Feuerwehr den Zug in Richtung Kirchberg an, wo man noch einmal mit dem Musikverein Martinslieder anstimmte und dann bei Glühwein und Punsch den schönen Abend gemeinsam ausklingen ließ. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen teilgetragen haben.

Zahlenteufel in der Silcherschule

Am Donnerstag, den 20.10. war der freche Zahlenteufel Zacharias zu Besuch in der Silcherschule. Weil ihm das Rechnen so schwer fiel, wollte Zacharias die Welt von den Zahlen befreien und alle beweisen, dass man auf Zahlen verzichten könnte. Telefonieren konnte er zwar nur noch mit seiner (eingespeicherten) Oma und Kuchen backen war auch keine leckere Freude mehr. Das alles störte Zacharias überhaupt nicht! Doch als er einem Kuckuck die Ziffern seiner Kuckucksuhr klaute und dadurch keine ruhige Minute mehr hatte, musste Zacharias zugeben, dass es ohne Zahlen einfach nicht geht! Die Kinder der Silcherschule hatten zwei vergnügliche Theatervorführungen und danken dem Förderverein ganz herzlich dafür. GiS

 

Besuch der Erstklässler im Ruhbenderhaus

 

„Was kann man aus Äpfeln alles machen?“, war die Frage im Sachunterricht der Erstklässler, nachdem das Wachstum und der Aufbau der Äpfel schon besprochen wurde. „Apfelkuchen, Apfelmus, … und Apfelsaft!“, war die Antwort der Kinder. Doch wie macht man eigentlich Apfelsaft? Um diese Frage zu klären, half uns das Team des Ruhbenderhauses.

Wir durften mit unseren Äpfeln kommen, sie in einer Wanne waschen und in der Obstmühle klein häckseln. Schließlich zeigte man uns, wie wir die Maische in der Obstpresse mit Muskelkraft pressen können. Und schon floss der goldene Saft, der wunderbar schmeckte. „Das ging aber schnell“, meinte ein Kind. Ja, wenn man die Geräte hat, die man braucht, ist es gar nicht so schwer. Gut, dass im Ruhbenderhaus all das vorhanden ist und ein tolles Team bereit steht, die Aktion mit den Schulklassen durchzuführen. Herzlichen Dank!

(EsT)

ERNTEDANKMANDALA

Erntedank an der Silcherschule

In diesem Jahr haben wir an der Silcherschule auf besondere Weise das Erntedank-Fest gefeiert. Die Kinder haben mit ihren Religionslehrer:innen Naturmaterialien wie Kastanien, Nüsse, Blätter, Stöcke und Steine gesammelt und diese kunstvoll als großes Mandala auf der Bühne in der Aula ausgelegt. Ergänzt wurde das Mandala durch Dankgebete, welche auf Zettel geschrieben wurden.
An diesem Kunstwerk erfreute sich die gesamte Schulgemeinschaft.

 

Lena Jobst

Freiwillige vor - Willkommen im Team Silchi

Bundesfreiwilligendienst und FSJ an der Silcherschule

Seit September erleichtern uns unsere beiden Bufdis Jason Trommler und Kevin Breining, sowie unser FSJler, Benjamin Appel, unseren Schulalltag.

Bereits im fünften Jahr konnte die Silcherschule diese BFD-Stelle besetzen, und im fünften Jahr bekommen wir gezeigt, mit welch tollem Engagement sich junge Menschen in sozialen Einrichtungen einbringen. Auch die Kooperation mit den Östringer Vereinen gelingt gut, in diesem Jahr kooperiert der TSV Baden Östringen wieder mit uns und „teilt“ sich mit uns den FSJ über das Programm „Schule-Verein“.

Neben den Spiele- und Sport-AGs, die die drei selbständig anleiten, helfen sie immer dort, wo Hilfe gebraucht wird, ob als Helfer in der VKL-Klasse, Fußballschiri in der Kernzeit, als Leseassistent oder als Unterstützung bei kniffeligen Matheaufgaben…, und das alles auch immer mit guter Laune und einer Extraportion Freundlichkeit.

Besonders unsere Erstklässler profitierten von den Unterstützern in den ersten Wochen in der neuen Einrichtung. „Kannst du mir mal helfen, ich finde meine Schuhe nicht?“, „Weißt du, wo mein Klassenzimmer ist.“ Wer weiß, wie oft sie diese Sätze gehört, und sie mit viel Geduld beantwortet haben.

Aus unserem Schulalltag sind die drei nicht weg zu denken! Es ist wunderbar, dass ihr im „Team Silcherschule“ seid und wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr mit euch!
„Ein herzliches Danke, dass ihr den Freiwilligendienst hier bei uns macht“ sagen die Kinder, Betreuer, Lehrer und die Schulleitung der  Silcherschule.

Vera Kölmel, Konrektorin

 

Sommer, Sonne, Ferienbetreuung

Sommer, Sonne, Ferienbetreuung

 

Das Wetter während der Ferienbetreuung an der Silcherschule war schon mal perfekt, so ging es mit Sonnenschein und viel guter Laune gleich am ersten Ferientag los. Nach und nach trafen die Kids ein, um in ganz entspannter Atmosphäre in den Räumen der Kernzeitbetreuung und auf dem weitläufigen Außengelände der Schule zu spielen, toben und zu klettern.  Der riesige, vom Bauhof eigens angelieferte Sandhaufen kam bei allen gut an, hier wurde bebuddelt, gebacken und nach vergrabenen Schätzen gesucht. Wer mal eine Auszeit vom Toben brauchte, der konnte sich bei den täglich wechselnden Bastelangeboten verkünsteln. Tolle Werke sind hier entstanden!

Das von der Stadt Östringen gespendete Eis kam bei den heißen Temperaturen natürlich gut bei den Kindern und Betreuern an, vielen Dank dafür!

In der letzten Ferienwoche ging es dann gut erholt wieder los, jetzt hatten auch unsere neuen Schulanfänger schonmal die Gelegenheit, Schulluft zu schnuppern und das Gelände zu erkunden. Zum Glück hielt auch jetzt das Wetter, so dass wir wieder viel Zeit draußen verbringen konnten. Aber auch Gesellschaftsspiele und Lego und natürlich wieder Basteln waren sehr beliebt! Ein kleines Highlight war am letzten Tag das gemeinsame Vernaschen von Popcorn aus selbst gebastelten und kunstvoll verzierten Popcorntüten.

Und wieder einmal haben wir schöne Tage während der Ferienbetreuung erlebt und freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Danke an den FSJler Benjamin Appel, der uns in der letzten Ferienwoche unterstützt hat.

 

Monica, Mäggi, Doreen und Kristin

Willkommen Klasse 1

Aufgeregt wart ich schon lang…

Am letzten Samstag war es soweit. Endlich hatten die Erstklässler ihren großen Tag. Sie konnten die Schule, das Klassenzimmer, die Klassenlehrerin und natürlich die Mitschüler

und Mitschülerinnen kennenlernen.

Die Zweitklässler begrüßten die Kinder zuvor mit Liedern, wie z. Bsp. „Aufgeregt wart ich schon lang, auf den ersten Schulanfang“. Auch Frau Korth und Frau Kölmel hießen die Neuen herzlich Willkommen und nahmen ihnen die Aufregung. 

In der ersten Schulstunde lernten die Kinder dann auch ihre Klassentiere kennen: Isidor Igel (1a, Frau Sebök), Schina Schmetterling (1b, Frau Essert) sowie Kiki und Koko Koala (1c, Frau Jobst). Auch die Klassentiere hatten ihre Einschulung und berichteten in einer Geschichte von ihrer Aufregung. Doch die war gar nicht nötig. Denn schnell war klar: Alle Tiere können schon etwas gut oder machen etwas besonders gerne.

Freudig nahmen die Kinder ihre erste Hausaufgabe entgegen und mancher wollte sie am liebsten gleich beginnen. Doch zu schnell war die Zeit um und es ging zurück zu den Familien, die sich in der Kimlinghalle dank des Elternbeirats mit Kaffee und Kuchen stärken oder mit einem Glas Sekt auf den Tag anstoßen konnten.

EsT


Einladung digitaler Elternabend - Clemens Hilft

Download
Elternbrief Homepage.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 76.6 KB

Sommertags-Sponsorenlauf

Wahnsinn! Wir haben schon immer gewusst, dass wir die besten Schüler überhaupt haben, aber das, was unsere Silchis am Dienstagabend bei heißen Temperaturen auf der Laufstrecke rund ums Schulhaus gezeigt haben, war der absolute Oberhammer! Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass nach zwei Jahren Stillstand endlich mal wieder "was läuft". In den kommenden Tagen folgen weitere Bilder ...

Am 21.06.22, um 17:30 fing der Sponsorenlauf an der Silcherschule Östringen erfolgreich statt. Die Lehrer/Lehrerinnen und Kinder der Silcherschule hatten den Sponsorenlauf vorgesehen .Die Laufstrecke war um das Schulhaus also 500 m. Am Anfang hatten alle Teilnehmer getanzt um sich bereit zu machen. An ein paar Stellen der Laufstrecke hatten Lehrer/Lehrinnen die teilnehmer nass gespritzt oder an gefeuert. Am Ende der Laufstrecke hatte man an seiner Laufkarte ein Stempel gedrückt und wieder im Start gebracht. Es gab etwas zu essen und trinken wenn die Teilnehmer hungrig oder durstig waren. Der Sponsorenlauf endete um 19:00 Uhr .Der Sponsorenlauf war für alle die mitmachen wollten ob man ein Sponsor hatte oder nicht. Das Geld wird in die hälfte geteilt, die eine hälfte wird für die Ukraine gespendet und die andere Hälfte hatte die Silcherschule für ein grünes Klassenzimmer investiert.

 

geschrieben von Anisha Islam


Klick aufs Bild
Klick aufs Bild

Unsere Schulshirts

  • alle Größen
  • alle Modelle
  • alle Informationen
  • Bestellformular